Jetzt

Beschenkt und erfüllt oder befreit und ausgeleert. Nennt sich Fülle und Leere.
Ausgesogen und beraubt oder vollgestopft und überhäuft. Nennt sich Leere und Fülle. Dito.
Wir bewerten Gegenteiliges. Mitte auch, und Gleichgewicht. Gerechtigkeit.
Wir beurteilen Extreme, Kontraste, Berührungen, Abstoßendes.
Ist nicht eins nur ohne das andere und die Summe aller Zahlen null?
Alles. Nichts.
Illusion nur.
Was war. Was sein wird.
Gegenwart als Punkt auf meiner schiefen
Gerade. Ist der Kreuzpunkt. Wie
jeder Punkt ein Kreuzpunkt jeden Lebens
sei. Und null. Immer nur null. Und Jetzt. Ist. Wirklich. Ist. Ganz.

_____________________________________________________________

Quelle: Privates Archiv. Orignial aus dem Jahre 1998, nachbearbeitet und gekürzt.

Advertisements

5 Kommentare zu „Jetzt“

  1. Vorgestern waren Wesen bei Startrek, die lebten im Wurmloch und waren ganz entsetzt, als der Mensch ihnen davon berichtete, dass sie soetwas wie „Zeit“ haben. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Die konnten sich einfach nicht vorstellen, dass wir das als „getrennt“ wahrnehmen und nicht wissen, was die Zukunft bereit hält, dass wir Gegenwart kaum empfinden können, bzw. sie schon gleich vorbei ist, sobald wir sie empfinden und die Vergangenheit so einen Einfluss auf uns hat.

    Gefällt mir

  2. wenn nichts ist, und sich in dem alles trifft, dann dürfen wir uns schon fragen warum wir immer noch (be-)werten…
    einen wunderbaren text hast du da geschrieben und ins jetzt gesetzt – danke dafür! und heute einen besonders herzlichen gruß Li Ssi

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.