Streicheln erlaubt

Bitte streichelnWenn der Bostich keine Klammern mehr ausspuckt.
Wenn die Schublade klemmt.
Wenn die Nerven flattern.
Wenn die Zahlen einfach nicht stimmen wollen.
Wenn die Datenbank einfriert.
Wenn alle etwas von dir wollen und gleichzeitig noch das Telefon klingelt.
Wenn du am liebsten einfach den ganzen Zirkus namens Büro hinter dir lassen nur eins willst: Raus an die Sonne!

Dann gibts nur eins …

Advertisements

10 Kommentare zu „Streicheln erlaubt“

  1. ja genau … tiiiief ausatmen, dann Sachen packen, Feierabend und am nächsten Tag von vorne …

    der Stress kommt sofort an, liebe Soso … möge es heute ruhiger sein
    herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt mir

    1. gehen wär nur im äussersten notfall gegangen. ich sag nur deadlines.
      bin darum sogar noch länger geblieben. hätte noch std-lang im leeren haus weiterarbeiten können in aller ruhe. so müsste es sein 😉

      heute hab ich „frei“, morgen dann weiter.

      danke dir!!

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.