Ich lief ein Pferd

Ich mache heute Geodrawing, schreibt der Liebste um drei Uhr. Eben ist auch bei mir die Sonne zwischen den Wolken hervorgekrochen und lockt mich an die frische Luft, schreibe ich zurück. Ich war schon ein paar Tage nicht mehr im Wald.
Machst du auch einen Track?, fragt er, noch bevor ich weiß oder fragen kann, was Geodrawing ist.
Vielleicht … mal schauen. Was ist denn Geodrawing?, will ich darum wissen.
Das ist Zeichnen mit dem GPS. Eine Katze zum Beispiel.

[Dazu muss ich wohl erst mal kurz erzählen, was ein Track ist? Stell dir vor, du hinterlässt auf dem Weg, den du gehst, eine schwarze Spur. Spur = Track. Das kann ein GPS-Gerät hinterlassen. Und sogar aufzeichnen. Und das kann auch die App, die wir als GPS-Geräte auf unsern Telefonen haben. Tracks zeichnen wir immer mal wieder und schon längere Zeit auf, doch relativ neu für uns ist es, Tracks aufzuzeichnen und den andern zeitgleich daran über Internet teilhaben zu lassen. Das ist eine Spielerei und möglicherweise eine neue Kunstform, die wir zurzeit erforschen – im Rahmen eines Kunstprojekts, das Irgendlink für nächstes Jahr am Austüfteln ist. Üben ist also angesagt. Aber Geodrawing ist mir bisher neu.]

Cool! Oder Blümchen?, frage ich also.
Oder Blümchen. Oder … ein Auto oder Elefant.
… oder Daumen hoch oder Herzchen! 😉

Ja, auch Herzchen. Aber die Idee hatte ich zuerst. Ich werde einfach loslaufen und aufm Handy gucken, was daraus wird.
Mitten durch Häuser, wenn’s dem höhreren Ziel dient, und quer durch den Wald!, schreibe ich und bin nun definitiv angefixt von der Idee.

So kommt es also, dass wir beide – er dort, ich hier – (nach dem Hin- und Herschicken der jeweiligen Links unserer Tracks) draufloslaufen und unsere Laptops daheim unsere Spuren aufzeichnen, so dass wir, zurückgekommen, unsere Gemälde bildschirmfotografieren können.

pferd_gewandert2

> meine Wanderung (das Schwarze ist meine Spur,
das Graue eine kleine gimpsche Zugabe)

2013-12-15-coeur-de-irli2

> Irgendlinks Wanderung (schwarz seine Spur,
rot meine gimpsche Zugabe)

Advertisements

19 Kommentare zu „Ich lief ein Pferd“

  1. Also ich kenne einige GPS-Spiele aber das ist mir gänzlich unbekannt.

    Ich bleibe aber lieber beim Geocaching, zumindest ab und zu.

    Danke fürs Zeigen 🙂

    Liebe Grüße
    Ralph

    Gefällt mir

    1. im winter ist mir geocaching, das ich total gerne mag, oft ein bisschen zu kalt. mit klammen fingern schockgefrorene caches ausbuddeln begeistert mich dann nicht sooo sehr. da wir eh in der nähe schon alle caches abgegrast haben und eben einfach manchmal nicht cachen wollen, ist das geodrawing, das der liebste vermutlich selbst erfunden hat, eine gute alternative …
      gerne wieder …
      auch liebe grüsse zurück 🙂

      Gefällt mir

    1. hast du das wischding als garantie-ersatz bekommen?

      was osm ist, weiss ich nicht. ich habe seit vier jahren die app gps-kit und bin sehr zufrieden.

      ich hoffe, du findest das passende programm für dich!

      Gefällt mir

    2. Nicht ganz als Garantie-Ersatz, aber naja.

      GPS Kit …

      Hab ja Android und stelle entsetzt fest, wieviele dieser Apps auch kostenpflichtige Dienste (ohne meine gesonderte Zustimmung in jedem Einzelfall!) nutzen dürften … Hach. Ich such mir hier im Ort einen GCer, der mir das erklären muß 😉

      Gefällt mir

    3. kostenpflichtige zusatzdienste? aber die kann man schon ausmachen?
      hats bei meiner app zwar nicht, aber dafür war sie nicht gratis. sie ist dafür werbefrei und läuft sauber.
      tja, es ist schon krass, wie da geschäfte gemacht werden.
      ich hoffe, du findest eine/n gc-ler/in, der/die dich „einweihen“ kann.
      viel glück und spass!

      Gefällt mir

    4. Nicht so ganz ausmachen … Das ist schon schwierig für mich Datenparanoiker.

      Wer weiß ob es dieses veräppelte GPS Kit überhaupt für Androiden gibt (ETWAS würde ich vielleicht auch bezahlen, aber nur etwas, wenns dafür nicht „nach Hause telefoniert“).

      Gefällt mir

  2. ich lief ein Pferd … allein das schon dieser Titel! – ich finde es genial, wie eine ein Pferd lief und der andere ein Herz … und irgendwo in mir ruft der kleine Hävelmann: ich will MEHR 😉

    sonnige Montagsgrüße Ulli

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.