[Heute oben ohne (Titel)]

Ach, so viel könnte ich erzählen, so viele Bilder posten. Zum Beispiel vom Bärlauch-Paradies, das wir vorgestern entdeckt haben … Oder vom Grand Little Canon, das wir heute zufällig gefunden haben …  Oder ein Lied singen von der App-Lust, die mich wieder gepackt hat.

Doch das größte Wort der letzten vier Tage mit dem Liebsten (neben Hatschi und Gesundheit meine ich) ist DANKE. Ja, ich bin dankbar.

Für die Liebe. Für das Leben. Für die Kreativität. Für den Frühling.

Und ich wünsche mir, dieses Grundhaltung in den Alltag zu retten. Und dir und dir wünsche ich das auch.

Nur dies noch: … heute habe ich, nachdem Irgendlink wieder nordwärts gefahren ist, mein App-Blog „Sofasophia appt die Welt“ aus dem Winterschlaf geküsst. Die kleine Bildergalerie dort soll den Auftakt zu einer neuen Bilderschau machen. Und meine Freude am Kreieren ausdrücken …

Foto 2

____________________________________

Appspressionismus: Bilder mit dem iPhone fotografiert (mit Gimp nachbearbeitet und montiert, mit den Apps befunky und PicGrunger auf dem iPhone nachbearbeitet).

Advertisements

4 Kommentare zu „[Heute oben ohne (Titel)]“

  1. Wir waren erst vor wenigen Tagen am Kühkopf, nahe des Altrheins im Ried unterwegs. Dort gibt es ein Gebiet, das sich Knoblauchsaue nennt, weil es dort entsprechend duftet. Den Bärlauch, der da in Massen wächst, darf man natürlich nicht pflücken (Naturschutzgebiet). Aber allein der Duft macht jedes Jahr neu Lust auf ihn …

    Auch das ist sehr fein: „Für die Liebe. Für das Leben. Für die Kreativität. Für den Frühling.“

    Herzliche Grüße von uns, mb und dm

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.