Worte zum Tag #3 + #4

Jedem Tag sein Happyend.

Von Vira aus sind wir per Schiff nach Locarno rübergefahren und dort quer durch die Stadt Richtund Centovalli gewandert. Wunderbarste und fehlende Wanderwege prägen diese Gegend.

Unmittelbar an der Onsernone, unterhalb Verscio, haben wir einen exorbitant schönen Lagerplatz im Flussbett gefunden. Eine vorausichtlich trockene Nacht, die zum zeltfrei schlafen verlockt.

20140710-203822-74302639.jpg
Mein Dankmal

20140710-203822-74302794.jpg

Advertisements

2 Kommentare zu „Worte zum Tag #3 + #4“

Kommentare sind geschlossen.