Noch ein Resümée

Ich habe gestern aus lauter Lust am Bauen (und weil es draußen eh zu heiß war), unsere Reiseroute zurecht gebastelt und auf Dropbox geladen. Im gleichen Ordner findet ihr auch meine täglichen Lagerplatz-Screenshots.

Nur für den Fall, dass das jemanden von euch interessiert, hier zwei Links … 🙂

Link zu Dropbox (das letzte Bild ist sehr groß, kann mit Rechtsklick in Originalgröße betrachtet werden … Schweiz von Nord nach Süd)

screenie für blog
Unsere Wanderung durch die Schweiz – Der Anfang

Link zur Karte auf dem Browser (GPS)

Ahnungen

Wenn man doch im Voraus wüsste, wie etwas wird!

Wenn ich, nur so als Beispiel, gewusst hätte, wie wunderbar die Wanderung wird, hätte ich bestimmt viel weniger Angst davor gehabt loszuziehen. Dennoch hatte ich zum Glück schlussendlich mehr Mut als Angst im Gepäck, sonst wäre ich ja daheim geblieben.

[Das Leben: Immer wieder liegen Angst und Mut in zwei Waagschalen. Wenn die Schale mit Mut/Übermut schwerer ist, gehen wir los. Ist die Angstschale schwerer, bleiben wir da.]

Das Leben ist ein einziges Pendeln, ein einziges Ebbe-und-Flut-Ding. Gedanken kommen und gehen. Wichtig werden sie zuweilen erst im Kontext mit anderen. Wie die Trockensteinmauern der Rustici im Tessin. Große Steine, dazwischen kleine. Beide brauchts. Das Dach kann nur gebaut werden, wenn die Mauer trägt. Alles was wir je gelernt haben, baut auf Vergangenes auf, wir sind nichts ohne unsere Vergangenheit und unsere Geschichte, auch wenn letztlich nur der Stein, den ich in diesem Augenblick aufhebe und in die Mauer einfüge, zählt.

20140719-093524-34524695.jpg
Rustico-Mauer
20140719-093528-34528593.jpg
Verlassenes Dorf bei Linescio