Dieser Tage

Während ich diese Zeilen schreibe,
während du diese Zeilen liest,
während sie über die Straße geht,
während er den Zug besteigt,
während sie im Büro sitzt,
während sie zu Mittag essen,
während sie sich zärtlich umarmen,
während er die Seite umschlägt,
während du die Tafel putzst,
während ihr um Hilfe ruft,
während ihnen dort Hilfe gewährt wird,
während euch hier Hilfe verweigert wird,
während man dir nicht zuhört,
während du den Vertrag unterschreibst,
während sie auf dem WC sitzt,
während er vom Jagdhochsitz aus Rehe beobachtet,
während ich huste,
während er schläft,
während sie die Wände neu streicht,
während es hinfällt und wieder aufsteht,
während sie ihn auslachen,
während alle Charlie sind,
während in Nigeria Menschenrechte ignoriert werden,
während in Köln oder in Berlin eine Asylbewerberin aufgenommen wird,
während in Dresden ein Mensch begreift, dass es auch anders geht,
während sie in Zürich den Kopf schüttelt,
während er in Bern auf die Uhr schaut,
und ich hier aus dem Fenster,

fällt hier kein Schnee. Möglicherweise woanders.

HochsitzAb Februar bin ich (offiziell wieder) nur noch teil-selbständig. Ich hoffe, meine neue Arbeitsstelle wird zu mir passen wie ein paar perfekte Schuhe, wie meine bequemste Jeans und wie mein Lieblingspulli.

Während du das liest,
unterschreibe ich vielleicht gerade den neuen Arbeitsvertrag.

Und du?

Advertisements

24 Kommentare zu „Dieser Tage“

    1. Ja, ich bin auch irgendwie total erleichtert. So kann ich mich wieder ein bisschen entspannen, was die Finanzlage angeht und bin trotzdem noch in der Lage, meine Selbständigkeit weiterzupflegen. Ich danke dir herzlich!

      Gefällt mir

  1. Während du diesen tollen Text geschrieben hast, habe ich mir ein massgeschneiderte Jeans machen lassen und mir gedacht, dass es Zeit wird, bei dir einen Kurs für Newsletter zu besuchen, damit meine Kundinnen endlich gescheite Newsletter bekommen. Und während du dich über deine neue Stelle freust, habe ich mich zeitgleich auch sehr darüber gefreut. Ich finde die Komination Festanstellung-Selbständigkeit nach wie vor perfekt und hoffe, dass sie passt. Fits like a glove, wie die Massjeans. Nochmals herzlichen Glückwunsch 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Irgendwie bis Du ein ganz anderer Mensch als ich. Nach meiner Schulzeit war ich nie ohne 100% Arbeitsvertrag; und ich glaube, dass dies bis zur meiner Pensionierung so bleiben wird (7 Jahren(?)), (sofern es nicht eine Änderung gibt). Aber bei jeder Arbeitsstelle war der Schuhe nicht perfekt. Aber vielleicht ist für Dich der Schuh diesmal perfekt. . .. Viel Glück. . ..

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hatte bis auf die letzte immer super Stellen, zum Glück, dennoch immer der Wunsch, etwas Neues kennenzulernen. Mir waren viel Zeit immer viel wichtiger als viel Geld oder so. Dafür hast du bestimmt mehr Erspartes und so weiter. Das habe ich dafür alles nicht. Mein Preis für das Lebensabenteuer.
      Ich weiß, dass das viele nicht verstehen und nicht so leben könnten. Mir passt es meistens. 🙂
      Aber kein Leben ist perfekt oder ideal, das wissen wir ja.
      Danke dir!

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.