Ein- und Ausfälle

Wenn ich hier – auf dem einsamen Gehöft – bin, beim Liebsten, falle ich zuweilen aus der Zeit. Als wäre ich ein Gerät in Service, das gewartet wird. Nichts tun, was Energie braucht. Einfach nur Pause. Und auftanken.

Ich habe mich erholt die letzten Tage. Erholt von meinem seltsamen Fieberschub, der mich an den Borreliose-Schub von vor fünf Jahren erinnert. Bin wohl ein bisschen hypochondrisch unterwegs zurzeit.

Für Geistreiches bin ich zu Dada, zu fatalistisch, und so lasse ich die Dinge geschehen. Das können sie auch ohne mich. Manchmal sogar besser.

Am liebsten zeichne ich zurzeit. Auf meinem Tablet, das ich mir neulich geschenkt habe.

Malwiedergemalt

+++

die fünf

Und dann träume ich auf einmal ganz fest von den Sommerferien in Schweden. Vom See und vom Ruderboot. Und von den Schäreninseln, auf die ich mich fähren lassen will.

Und wie froh ich darüber bin, dass ich farbig träumen kann.

11 Kommentare zu „Ein- und Ausfälle“

  1. Gute Erholung!
    Das bunte Bild gefällt mir sehr.
    Ich wünsche dir jetzt schon eine schöne Zeit in Schweden.
    Annette und ich haben es letztes Jahr erfahren: Schweden ist „tschöst greit!“

    Beat

    1. Beim PhotoEditor (Android Samsung Standard) gibts unten „Zeichnen“ als Bearbeitungsoption.
      Danke!

      Nun bin ich wieder in der Alltagszeit gelandet. In der Schweiz!

      Guten Wochenstart dir und allen hier!

  2. Aus der Zeit fallen und Dinge geschehen lassen, kann so wunderbar sein. Sie brauchen unser Zutun nicht immer.

    Fein sind deine Zechnungen. Mein Zeichentablet habe ich vor langer Zeit gekauft, meinem Sohn zum Probieren überlassen und seitdem habe ich es noch nicht angerührt. 🙂 Irgendwie vergessen. 😦 Aber der Bleistift tut es auch.

    ich wünsch dir gute Besserung.

    Liebe Grüße,
    Szintilla

    1. Meins ist eigentlich kein Zeichentablet an sich, aber ich kann im Fotobearbeitungsmodus zeichnen und malen. Das mag ich auch beim Handy, nur ist dort die Fläche eben viel kleiner. Auf dem Tablet macht es viel mehr Spaß, zumal man auch radieren kann … 😉
      Danke für deine Zeilen. Und ja, der Bleistift tuts auch. Klar. 🙂
      Zum Glück bin ich schon wieder gesund. Oder jedenfalls fast. Danke dir ❤ -lichst.

  3. Was für coole Bilder! Toll. Das erste hätte Miro nicht besser malen können. Ganz gute Besserung und viele weitere Einfälle und Geschenke, die du dir selbst machst.

    1. Oh, wow. Ich bin ganz überrascht über all die positiven Feedbacks über mein Gekritzel, hier, auf fb und Twitter.
      Ich danke dir herzlich, auch für die lieben Wünsche und so.
      Liebgrüss von Herzen.

Was meinst du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.