Speck-Monteur, Bettfriseur

Wunderbarer Guten Morgen-Gruß vom
Frauenversteher Mösiö Glumm

Glumm

Als ich ihren gellenden Aufschrei aus dem Bad hörte, wusste ich Bescheid. Er war wieder da gewesen. Er hatte es wieder getan. Er konnte es einfach nicht lassen.

„Wie seh ich denn wieder aus..?!“ stöhnte sie verzweifelt. „Das darf doch nicht wahr sein!“

Immer, wenn der BETTFRISÖR zu Besuch kam, ungebeten und über Nacht, sah sie aus „wie eine hochgestrubbelte Kathedrale!“

Wie ein wild gewordener Handfeger!

Als wären daüberall Butterhörnchen auf meinem Kopf!

„Ich seh aus wie ein überhitzter Pumuckel!“ jammerte sie.

Und der Kerl wurde immer dreister. Hatte er sich anfangs noch mit Pottschnitt begnügt, so erwachte sie nun mit einem Gefühl, als wäre ein Riesendurcheinander auf ihrem Kopf. Die Gräfin war richtig mitgenommen.

„Andere Leute fahren Achterbahn, ich muss bloß wach werden!“

In dieser Nacht hatte sich der BETTFRISÖR für eine Kurzhaar-Variante entschieden, einen Bob, einen feschen Bubi-Kopf, bloß falschrum.

„Guten Morgen, der Herr“, grüßte ich erstaunt…

Ursprünglichen Post anzeigen 714 weitere Wörter

Advertisements