Kleine Tipps am Rande

Neuerdings macht WordPress (WP) nicht so, wie ich gerne will. Wenn ich einen neuen Artikel bloggen will, sieht es zwar oben links noch immer so aus (1. Grafik > durch Draufklicken vergrößern).

Mediendatei3Doch will ich nicht über die neue, für seriöses Bloggen unbrauchbaren Methode − die ich zwar auf dem Handy und Tablet nutze, und dafür ist sie auch okay − meine Artikel posten, sondern will ich eben über die klassische Blogmethode bloggen, muss ich seit den Neuerungen zuerst einen Umweg über die WP-Admin-Benutzeroberfläche machen, will heissen (siehe Grafik 1) den WP-Admin anklicken., und dort – über das Dashboard – das Menü „Beitrag erstellen“ öffnen.

Mit der neuen Methode kann ich Bilder nur rudimentär bearbeiten und so kommt es, dass Bilder standardmäßig, oder je nachdem wie die Blogeinstellungen sind, mit einer „Zwischenseite“ − genannt Anhang-Seite − verlinkt sind. Oder manchmal gar nicht.

Für Leserinnen und Leser, die Blogs auf dem Handy lesen, ist das nicht nur mehr Trafic, wenn sie ein Bild groß anschauen wollen, sie müssen auch einen Schritt mehr machen, bis sie endlich das gepostete Bild anschauen können. Kurz gesagt: Ziemlich lästig.

Warum es die einen Bloggenden es dennoch und bewusst so machen, ist mir ein Rätsel, aber bestimmt gibt es gute Gründe, Bilder über Anhang-Seite zu verlinken. Für alle anderen hier eine kleine Anleitung, wie ihr es ändern könnt. Du kannst es nämlich noch immer wählen, indem du nach dem Upload statt Anhang-Seite den Modus Bilddatei wählst.

Mediendatei

 

Bereits nach dem Upload kannst du das erste Mal wählen.

Siehe Grafik links: Unten rechts wirst du gefragt, wohin das Bild linken soll. Dort kannst du auch sagen, dass das Bild nicht linken oder auf eine externe Seite führen soll.

 

Mediendatei2

 

Du kannst es aber auch nachträglich ändern, in dem du das Bild im Artikel anklickst, den Stift wählst und dann das Bild bearbeitest – siehe Grafik links.

Viel Spaß beim Tüfteln und von mir, der Blog-auf-dem-Handy-Leserin, herzlichen Dank!

Advertisements