Ohne passenden Titel

Nein, ich werde heute nicht kommentieren, was jenseits des großen Meeres passiert ist. Noch bin ich zu schockiert. Und zu müde. Zu erschöpft. Außerdem können das manche besser (und ja, manche auch schlechter).

Besser ist es wohl, dennoch einen Apfelbaum zu pflanzen, selbst wenn morgen – na, ihr wisst schon – … (Wobei: Untergehen wird die Welt zwar vermutlich morgen noch nicht. Irgendwann aber schon. Und vielleicht fängt dann alles wieder von vorne an. Oder anders.

Bis dahin lese ich Treibsand, Henning Mankells Memoiren (Essays, nachdem er von seiner Krebserkrankung erfahren hat). Nährende Texte darüber, was es heißt ein Mensch zu sein. ( ⇒ Link).

Wobei:

Und, falls sich morgen die Welt noch immer dreht, habe ich einen weiteren Artikel von Ksenia für euch vorbereitet.

Advertisements